27. Juni 2019 Comments(0)

    Schuljahr 2019/2018

    Nach den Sommerferien geht es los in das neue Schuljahr. Oft werde ich gefragt, warum ich neben meiner psychotherapeutischen Arbeit mit Erwachsenen auch gerne mit Schülern arbeite und was ich da eigentlich mache: Ich arbeite mit meinen jungen Klienten an Konzentration, Aufmerksamkeit, Motivation, Merkfähigkeit, etc.. Gerne im Gespräch und besonders gerne mit Neurofeedback.

    Kein Schüler will nicht gut in der Schule sein. Keiner sammelt gerne Misserfolge. Es ist für die Schüler und Schülerinnen sinnvoll Fähigkeiten zu trainieren, die leichtes Lernen und Verstehen unterstützen. Wer sich nicht konzentrieren kann, dem hilft Nachhilfe auch nichts. Wer Prüfungsangst hat, dem hilft viel Lernen nur wenig, eine bessere Stressregulierung jedoch viel.

    Mit Neurofeedback lässt sich dies spielerisch trainieren.